Tierheim Bottrop | Wilhelm-Tell-Str. 65 | 46240 Bottrop
0 20 41 / 9 38 48
Mo. | Di. | Mi. | Fr. | Sa. 10 - 12 Uhr & 15 - 18 Uhr
Do. | So. 10 - 12 Uhr & nachmittags geschlossen
An Feiertagen geschlossen

Katzen- & Kleintiervermittlung nur nachmittags!

Pepe

Pepe
unbekannt
Europäisch Kurzhaar
männlich

Hallo Frau Joormann, unser Pepe hat sich sehr gut eingelebt. Er ist anhänglich, neugierig und unglaublich verschmust. Er liebt hochgelegene Liegeplätze, wir haben unseren Bestand an Kratzbäumen schon aufgestockt. Durch die großen und bodentiefen Fenster beobachtet er ganz aufgeregt die Vögel im Garten und die kleinen Hausmäuse auf der Terrasse. Aufgrund seiner Taubheit schreit er extrem laut, insbesondere früh morgens. Wir haben aber einen Trick herausgefunden, wir lassen die Rollos der großen Fenster einen 20 cm breiten Spalt über dem Boden offen, dann kann er bereits ganz früh die Vögel im Garten beobachten und siehe da, es ist Ruhe!

Er bleibt offensichtlich nicht gerne im Dunkeln.

Es gab einmal ein kleines Problem, weil er meine Sockenkiste im Schrank mit dem Katzenklo verwechselt hat, genauso wie die Kuscheltiere auf dem Bett im Gästezimmer. Wir haben daraufhin ein zweites Katzenklo aufgestellt, jetzt hat er eins im Bad für das kleine Geschäft und eins im Keller für das große Geschäft. Jedenfalls hat er diese Einteilung so gewählt.

Wir haben auch beobachtet, dass er an Stromkabeln knabbert. Das Antennenkabel zeigt deutliche Bissspuren und er zieht sogar Stecker aus der Steckdose, in dem er das Kabel mit den Zähnen festhält und daran zieht. Seltsam. Er hatte wohl früher kein gutes Zuhause.

Auffällig war auch sein Fressverhalten. In den ersten Tagen hat er immer ein Stück aus dem Napf genommen und hat sich dann 20 cm zurückgezogen, um zu fressen. Der Bereich um den Napf sah dann immer aus wie ein Schweinestall. Das hat sich gebessert, er sitzt jetzt ganz ruhig am Napf und nimmt das Futter auf. Wenn er Hunger hat, meldet er sich nur ganz zaghaft. Er sitzt dann einfach neben seinem Napf und wartet.

Morgens kommt er als erstes ins Schlafzimmer und fordert seine Streicheleinheiten ein. Er springt auf das Bett und auf den Schoß und los geht es. Er klettert meiner Frau sogar auf die Schulter und schmiegt sich an sie.

Wir sind jedenfalls mit seiner Entwicklung ganz zufrieden. Sobald die Corona-Pandemie es wieder zulässt, würden wir uns auch über Ihren Besuch bei uns sehr freuen. Sie herzlich eingeladen, unseren Pepe zu besuchen.

Liebe Grüße von Stefan Junkereit und Claudia Verhoeks

Sie haben Fragen? Wir beantworten Ihnen gerne jede Frage.


*Pflichtfeld


Unsere Tiere

Name: Odin
Geboren: 01. Dezember 2018
Rasse: Bordeaux-Dogge

Name: Oskar
Geboren: unbekannt
Rasse: EKH

Name: Linn
Geboren: 18. Mai 2016
Rasse: Schipperke

Name: Cicko
Geboren: 20.04.2014
Rasse: EKH

Weitere ein Zuhause gefunden

Termine